Der letzte der feurigen Liebhaber

Der letzte der feurigen Liebhaber

Komödie von Neil Simon

(The Last of the Red Hot Lovers) – Deutsch von Jessica Higgins

Barney Cashmans erotische Erfahrungen beschränken sich nahezu ausschließlich auf eine monogame, bislang 23-jährige Ehe mit seiner Highschool-Freundin Thelma. Jetzt, im Alter von 47 Jahren, möchte der Familienvater und Besitzer eines New Yorker Fischrestaurants endlich seinen Horizont erweitern und – ist es Torschlusspanik oder männliche Emanzipation? – einmal im Leben etwas Aufregendes erleben. Doch das ist leichter gesagt als getan!
Möglicherweise ist der Schauplatz für die geplanten Seitensprünge ungünstig gewählt, nämlich die blitzsaubere Wohnung seiner Mutter, die ahnungslos für ein paar Stunden außer Hause weilt.
Möglicherweise liegt es aber auch an Barneys zugegebenermaßen etwas unglücklichen Damenauswahl: Da gib es die forsche, Affären-gestählte Elaine, die neurotische Schauspielerin Bobbi und dann noch Thelmas abgrundtief deprimierte Freundin Jeanette...
Wer weiß? Die Zuschauer erleben jedenfalls einen linkischen Verführungsversuch nach dem anderen und letztlich Barney Cashmans urkomisches, aber in jeder Sekunde grandioses Scheitern als dem letzten der feurigen Liebhaber.

Mit freundlicher Unterstützung von Freundeskreis Theater Ravensburg e.V.

„ Viel feuriger geht´s nicht“ (Schwäbische Zeitung)

„Die Inszenierung… sollte man nicht verpassen“ (Südkurier)

Mit: Viola Heeß, Jutta Klawuhn, Ana Schlaegel und Markus Hepp
Regie: Karsten Engelhardt | Bühne: Werner Klaus | Kostüme: Mechthild Scheinpflug | Assistenz: Pauline Sterk